Die Zinsen gehen kontinuierlich zurück und die Stimmung am deutschen Finanzmarkt war auch schonmal besser: Wer heute für morgen sparen will, steht vor einem Dilemma. Kapitalanlagen versprechen längst nicht mehr die Rendite wie noch vor zehn oder zwanzig Jahren. Meistens sind die Erträge so gering, dass sich die Anlage gar nicht lohnt. Der Handel mit Wertpapieren ist sehr riskant und für Laien kaum zu durchblicken, sodass nur durch Glück und Zufall eine hohe Gewinnchance erzielt werden kann. Was also tun? Eine Investition in Immobilien erscheint eine gute Kombination aus solider Anlage und ertragreicher Altersvorsorge zu sein – zumindest, wenn man den positiven Studien und Prognosen Glauben schenkt und die Entscheidung auf die richtige Immobilie fällt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Trends.