Versucht man das heutige Zeitalter zu charakterisieren, so denkt man in der Regel vor allem an den technischen Fortschritt, der die heutige Zeit kennzeichnet. Vor allem die ältere Generation steht diesen neuen Errungenschaften in der Regel skeptisch gegenüber. Vor allem aber in der Medizin konnten diese modernen, technischen Möglichkeiten enorme Fortschritte erzielen und vielen Menschen das Leben retten.

Dies trifft auch auf das Rauchen zu. Mittlerweile hat man zum einen viel mehr Möglichkeiten, Raucherkrankheiten zu behandeln, aber auch bessere Präventions- und Interventionsmaßnahmen. Zu denen zählt auch die elektrische Zigarette. Sie ist eine neue und relativ moderne Methode, sich von dem Nikotin zu entwöhnen gleichzeitig aber seine normalen und typischen Rauchgewohnheiten beibehalten zu können.

Die elektrische Zigarette wird praktisch wie eine normale Zigarette geraucht. Der Unterschied ist dabei allerdings, dass man kein Nikotin einatmet. Trotzdem raucht die Zigarette genauso wie eine normale Zigarette. Das Problem bei vielen Rauchern ist nämlich oft nicht nur der Nikotinanteil, den sie benötigen, sondern vor allem die gewohnten Gepflogenheiten wie beispielsweise nach dem Essen eine Zigarette in die Hand zu nehmen.

Die Gewohnheiten können nun mit der elektrischen Zigarette zunächst beibehalten werden. Natürlich ist es auch kein Ziel, die nächsten Jahre mit der der elektrischen Zigarette zu verbringen. Sie soll regelrecht dazu dienen, die ersten Schritte ohne Nikotin zu erleichtern. Hat man sich von dem Nikotinkonsum teilweise entwöhnt, so kann der nächste Schritt gestartet werden, in dem auch die elektrische Zigarette nicht mehr benutzt werden sollte.

Dieses Beispiel soll veranschaulichen, dass moderne Maßnahmen heutzutage nicht allgemein als negativ dargestellt werden sollten. Einige der neuen Errungenschaften sind durchaus nützlich. Vor allem im gesundheitlichen Bereich kann dieser Fortschritt für viele Menschen eine enorm große Bedeutung haben.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt