Eigenschaften der heutigen Gesellschaft sind Mobilität, Flexibilität und vor allem Schnelllebigkeit. Tag für Tag ändern sich Trends und Werte der Bevölkerung. Besonders im Bereich der Technik werden Tag für Tag Tausende an neuen Produkten herausgebracht. Dabei gilt die Regel: das, was man heute kauft, ist morgen schon wieder veraltet.

Auch in der Sparte Mobiltelefone konnte in den letzten Jahren eine kontinuierliche und rasante Entwicklung beobachtet werden. So hatte man vor 10 Jahren noch Handys, die beinahe so groß waren, wie ein tragbares Festnetztelefon. Zudem hatten die früheren Handys nahezu keine Funktionen außer dem Telefonieren und dem Versenden von Kurznachrichten.

Heutzutage erlebt man Mobiltelefone auf ganz andere Art und Weise. Man kann im Internet surfen und man findet fast kein Handy mehr, das keine integrierte Kamera besitzt. Doch neben all den technischen Neuerungen, haben sich viele Produktionsfirmen auch mit der Problematik befasst, Handys für Senioren herzustellen.

Sie müssen andere Funktionen erfüllen als die Handys für die junge Generation. Anstelle eines Internetzugangs oder einer Kamera müssen die Tasten deutlich vergrößert sein, sodass sie auch für ältere Menschen leicht anzuwenden sind. Eine Marktanalyse hat ergeben, dass die zu kleinen Tasten ein häufiger Grund sind, warum ältere Menschen sich kein eigenes Handy kaufen.

Spezielle Seniorenhandys versuchen somit den Ansprüchen der älteren Generation gerecht zu werden. Laut Umfragen besitzen immer mehr ältere Menschen Handys, seit das Seniorenhandy auf den Markt gekommen ist. In der Regel muss allerdings von jungen Menschen immer ein wenig Überzeugungsarbeit geleistet werden, sodass sich ältere Menschen ein Mobiltelefon anschaffen.

Viele erkennen aber mittlerweile den Sinn dieses Geräts und die Tatsache, dass ein Handy im Ernstfall sogar lebensrettend sein kann. Viele Seniorenhandys verfügen sogar über eine Notfalltaste. Dabei kann im Voraus eine Nummer eingespeichert werden, die dann im Notfall auf Knopfdruck gewählt werden kann.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt