Schaffe, schaffe, Häusle baue – die schwäbische Phrase lässt sich gut auf die aktuelle Immobiliensituation im Raum Süddeutschland übertragen. Laut aktuellen Studien ist vor allem dort ein positives Wertwachstum für die nächsten Jahrzehnte zu erwarten. Besonders Wohnimmobilien sehen in lukrative Zeiten. Etwa zwei Drittel der verkauften Immobilien sind Einfamilienhäuser, Wohnanlagen oder Eigentumswohnungen. Wichtig ist natürlich der Standort. Die Top-Lagen dort sind unter anderem Stuttgart und München, also die modernen Metropolen im süddeutschen Raum.

Wer sich also ein bisschen etwas dazuverdienen möchte für die Altersvorsorge ist gut beraten sich eine Immobilie anzuschaffen – und das nicht unbedingt selbst zu bauen, wie es der Schwabe so schön ausdrückt. Denn Neubauten bergen auch gewisse Risiken – beispielsweise können Baumängel nur schwer erkannt werden, da diese oftmals erst Jahre nach Inbetriebnahme zu Tage treten.

Außerdem sind die Werte für das Haus – wie etwa Energie- und Wasserkosten – unbekannt oder müssen geschätzt werden. Das wäre bei einem fertigen und bereits (vorher) bezogenen Haus anders. Zur reinen Investition in eine Immobilie – also nicht zum selbst bewohnen – eignet sich daher besonders eine Wohnanlage, die ungefähr sieben Jahre alt ist – also nicht zu alt, als dass großer Sanierungsbedarf anfällt und nicht zu neu, als dass „Pfusch am Bau“ nicht direkt erkannt werden kann.

Die Auswahl der „richtigen“ und modernen Immobilie ist natürlich schwer, vor allem in diesem schnelllebigen Zeitalter und den vielen Informationsquellen (Stichwort Mediendschungel). Daher lohnt es sich, einen Partner mit einzubeziehen, der sich gut mit dem Markt und seinen Entwicklungen auskennt. Das kann zum Beispiel eine Wohngesellschaft sein. Die IHGE GmbH mit Sitz bei Heidelberg beispielsweise ist darauf spezialisiert, hochwertige Immobilien herauszusuchen und diese gewinnbringend an Investoren weiterzuvermitteln, vor allem im Raum Baden-Württemberg.

Die modernen Immobilien versprechen eine sichere Anlage über viele Jahre hinweg, die sich für das Rentenalter auszahlt. Geschäftsführer der IHGE, Günther Girolami, ist seit einem Vierteljahrhundert im Geschäft und verfügt daher über einen großen Erfahrungsschatz im Bereich Immobilien, Wertentwicklung und verschiedenen Anlageverfahren.

Veröffentlicht unter Trends.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.